Skip to main content

Kommt ein Akku geflogen

29 Mai, 2024

Rolls-Royce liefert fast autarkes Microgrid mit mtu-Batteriecontainer und -Automationssystem

Der Geschäftsbereich Power Systems von Rolls-Royce hat von uns den Auftrag erhalten, ein Microgrid zur eigenen Strom- und Wärmeversorgung zu konzipieren und zu installieren. Das bereits vorhandene mtu-Gasaggregat (BHKW) und die Photovoltaikanlage werden ergänzt um einen Batteriecontainer (mtu EnergyPack QS) und ein dazugehöriges Automationssystem (mtu EnergetIQ Plant Manager).

mtu-Microgrid verbessert Effizienz, Zuverlässigkeit, CO2-Bilanz und Kosten der Energieversorgung

Mit der Einbindung der neuen Komponenten in das vorhandene Energiesystem und mit der intelligenten Steuerung des gesamten Microgrids werden Effizienz, Zuverlässigkeit, CO2-Bilanz und Kosten unserer Energieversorgung unserer Wäscherei erheblich verbessert. Bei einer Kapazität von 60 Tonnen Wäsche pro Tag sind das bedeutende Maßnahmen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

„Es ist ein Highlight-Projekt für uns, diese nachhaltige Energielösung für dieses vorbildliche Unternehmen liefern zu dürfen. Ganz besonders freut uns, dass unser langjähriger Kunde, die Wäscherei Abel, ihre Energieanlage entsprechend ihrer wachsenden Bedürfnisse mit uns zu einem höchst innovativen System weiterentwickelt hat“, erklärt Andreas Görtz, President der Geschäftseinheit Sustainable Power Solutions bei Rolls-Royce Power Systems.

Durch die Einbindung des Batteriespeichersystems mit einer Leistung von 400 kVA und einer Kapazität von 534 kWh ist es einerseits möglich, die Auslastung der Photovoltaikanlage zu erhöhen und somit mehr Strom aus erneuerbaren Energien zu nutzen. Außerdem wird die Effizienz des Gasaggregats erhöht, indem nicht direkt benötigte elektrische Energie zwischengespeichert werden kann. So versorgen wir uns zukünftig fast autark selber mit Energie.    

mtu-Energielösungen perfekt für Nachhaltigkeitsziele

Bereits seit 2014 betreiben wir unsere Energiezentrale mit einem mtu-Blockheizkraftwerk (BHKW), das Strom und Wärme mit einem Wirkungsgrad von über 90 Prozent für unsere Wäscherei liefert.

„Wir schützen die Umwelt nachhaltig durch eine ständige Optimierung des Ressourceneinsatzes und die Verwendung energieeffizienter Anlagen und Maschinen. Unser oberster Grundsatz ist die Vermeidung von Umweltbelastungen. Die Energielösungen von Rolls-Royce Power Systems passen hervorragend zu unseren Ansprüchen und in unser Betriebskonzept“, erklärt Christian Abel.

mtu-EnergetIQ für verschiedenste Anwendungen - von Rechenzentren bis zu Microgrids

Der mtu-EnergetIQ Plant Manager ist Teil des neuen mtu-Automations-Ökosystems mtu-EnergetIQ. Es kann Gruppen von Stromerzeugungs- und -speicheranlagen steuern sowie die Energieverteilung von der Erzeugung bis zum Verbraucher. mtu-EnergetIQ wird bei verschiedensten Anwendungen eingesetzt - von Rechenzentren bis zu Microgrids.

Quelle: Pressemitteilung 07.12.2023 | ROLLS-ROYCE VERBESSERT MIT mtu-MICROGRID EFFIZIENZ UND CO2-BILANZ DES ENERGIESYSTEMS VON GROSSWÄSCHEREI

20240529 News Akku 1